somewhere north…

Posted on Jun 1, 2017 in landschaft, reportage, travel

Und da war ich mal wieder, irgendwo im Norden auf der Suche nach Ruhe und Einsamkeit.

Leider war mir im Vorfeld schon klar, dass ich beides nur im beschränkten Maße finden würde. Auf einer Insel, auf der schon jeder Quadratzentimeter fotografiert wurde, ist das sicherlich auch nicht verwunderlich. Nichtsdestotrotz hatte ich mich nach meinen bisherigen zwei Reisen in diesen Ort verliebt. Ein Ort, dessen Natur mittlerweile ein Statussymbol für viele Menschen geworden ist. Ein Ort aber, dessen Magie sich eigentlich doch aus der Ruhe und der Verbundenheit zu seiner Natur speist.

Der Mai brachte mir Hoffnung. Das Gras war noch braun, das Wetter war schlecht und viele Straßen unpassierbar. Doch selbst dieser Umstand und die gewählte Reiseroute brachten wenig Ruhe in die ersten Tage. Ich wurde Zeuge vom fortwährenden Kampf zwischen weißen Sneakern und vulkanischem Schlamm, trockenen Jeans und Gletscherbächen und Wind und SelfieSticks. Wenigstens hier stand es 3:0 für die Natur.

Einige Tage später und etliche 100 Kilometer Richtung Peripherie ließ jedoch der menschliche Ansturm proportional zur sinkenden Anzahl an „Sehenswürdigkeiten“ nach. Ich besuchte Orte, die ich bereits vor acht Jahren ins Herz geschlossen hatte und freute mich, dass wenigstens hier, in den isolierten Fjorden des Nordens, die Zeit ein wenig langsamer vorangeschritten ist, als im Rest des Landes.

Hier folgen nun einige unspektakuläre, für mich aber dennoch wichtige Fotos eines spektakulären Landes.

 

Some frames from my last trip to the north.

 

Christian_Kneise_Westfjorde006 Christian_Kneise_Westfjorde007 Christian_Kneise_Westfjorde011 Christian_Kneise_Westfjorde013 Christian_Kneise_Westfjorde016 Christian_Kneise_Westfjorde018 Christian_Kneise_Westfjorde028 Christian_Kneise_Westfjorde030Christian_Kneise_Westfjorde204 Christian_Kneise_Westfjorde046 Christian_Kneise_Westfjorde052 Christian_Kneise_Westfjorde062 Christian_Kneise_Westfjorde067 Christian_Kneise_Westfjorde068 Christian_Kneise_Westfjorde080 Christian_Kneise_Westfjorde081 Christian_Kneise_Westfjorde084 Christian_Kneise_Westfjorde087 Christian_Kneise_Westfjorde088 Christian_Kneise_Westfjorde090 Christian_Kneise_Westfjorde094 Christian_Kneise_Westfjorde097 Christian_Kneise_Westfjorde100 Christian_Kneise_Westfjorde102 Christian_Kneise_Westfjorde103 Christian_Kneise_Westfjorde104 Christian_Kneise_Westfjorde108 Christian_Kneise_Westfjorde109 Christian_Kneise_Westfjorde112 Christian_Kneise_Westfjorde113 Christian_Kneise_Westfjorde114 Christian_Kneise_Westfjorde117Christian_Kneise_Westfjorde118 Christian_Kneise_Westfjorde120 Christian_Kneise_Westfjorde121 Christian_Kneise_Westfjorde122 Christian_Kneise_Westfjorde127 Christian_Kneise_Westfjorde129 Christian_Kneise_Westfjorde133 Christian_Kneise_Westfjorde138 Christian_Kneise_Westfjorde140 Christian_Kneise_Westfjorde142 Christian_Kneise_Westfjorde147 Christian_Kneise_Westfjorde152Christian_Kneise_Westfjorde208 Christian_Kneise_Westfjorde159 Christian_Kneise_Westfjorde163 Christian_Kneise_Westfjorde167 Christian_Kneise_Westfjorde171 Christian_Kneise_Westfjorde173 Christian_Kneise_Westfjorde177 Christian_Kneise_Westfjorde181 Christian_Kneise_Westfjorde184 Christian_Kneise_Westfjorde185 Christian_Kneise_Westfjorde197 Christian_Kneise_Westfjorde210

1 Comment

  1. Robert
    27. Juni 2017

    Die Fotos sind super schön und gerade diese kleinen „Geschichten“ echt interessant.

    Reply

Leave a Reply

error: